HAUTÄRZTLICHE GEMEINSCHAFTSPRAXIS

Dr. med. Harald E. Petri
Dr. med. Matthias Möcklinghoff

Telefon (0 25 61) 86 06 123
Telefax (0 25 61) 86 06 124

Wallstraße 12-14
48683 Ahaus

SPRECHSTUNDENZEITEN

Mo-Fr Vormittags:
09.00-11.00 Uhr
Mo, Di, Do Nachmittags:
15.00-17.00 Uhr
Mi, Fr Nachmittags:
nach Vereinbarung

Lichtschwielen / Präkanzerosen

Lichtschwielen nennen wir aktinische (solare) Keratosen. Hierbei handelt es sich um umschriebene fleckförmige Rötungen mit Schuppung und/oder Hornbildung. Sie treten meist im höheren Lebensalter an den „Sonnenterassen“ des Gesichtes (Stirn, Wangen, Nasenrücken, Ohren) und anderen Körperpartien wie z.B. den Handrücken oder Unterarmen auf.

Streng genommen sind solche aktinischen (solare) Keratosen (Lichtschwielen) Präkanzerosen, d.h. mögliche Vorstufen zur Entwicklung eines Hautkrebses. Diese aktinischen Keratosen lassen sich mit Lichtschutz und hornablösenden Cremes behandeln. Oft ist eine so genannte Kryotherapie (oberflächliche Vereisung) erforderlich. Gut lassen sich diese Hautveränderungen auch mit dem ultragepulsten CO2 Laser beseitigen.

  • Behandlung mit dem ultragepulstem CO2 Laser:
    gut möglich
  • Dauer einer Behandlung:
    10-60 Minuten – je nach Fläche
  • Vor- und Nachbehandlung:
    mit anästhesierender Creme und Kühlung – ggf. lokale Anästhesie
  • Anzahl der Behandlungen:
    je nach Befund – 1-3 Behandlungen, evtl. auch mehr
  • Abstand zwischen den Behandlungen:
    3-4 Wochen
  • Kosten je Behandlungssitzung:
    kann in der Regel über die Krankenkasse abgerechnet werden

Downloads Lichtschwielen / Präkanzerosen

Behandlungsvereinbarung-Hautveränderungen.pdf (22 KB)

Um PDF-Dateien zu betrachten benötigen Sie den Acrobat-Reader.
Eine aktuelle kostenlose Version des Acrobat-Readers finden Sie hier.