BehandlungsspektrumBesenreiser

Besenreiservarizen sind kleine strichförmige bis büschelartige Venenerweiterungen – meist an den seitlichen Ober- und Unterschenkeln, überwiegend bei Frauen.

Besenreiser lassen sich durch eine "Mikrosklerosierungsbehandlung" (Verödung) beseitigen. Hierbei wird ein mildes Verödungsmittel möglichst in oder um die Besenreiser injiziert, was zur Verklebung der Venewand führen soll (siehe auch Phlebologie / Besenreiser). Die kleinsten Besenreiser oder die nach einer Verödung überbleibenden Gefäßanteile lassen sich sehr gut einer Laserbehandlung zuführen.

  • Behandlung mit Gefäßlasersystemen:
    hervorragend möglich
  • Dauer einer Behandlung:
    10-60 Minuten
  • Vor- und Nachbehandlung:
    mit anästhesierender Creme und Kühlung
  • Anzahl der Behandlungen:
    je nach Befund – 1-5 Behandlungen
  • Abstand zwischen den Behandlungen:
    3-6 Wochen
  • Kosten je Behandlungssitzung:
    analog GOÄ ca. 75-275 Euro



Um PDF-Dateien zu betrachten benötigen Sie den Acrobat-Reader.
Eine aktuelle kostenlose Version des Acrobat-Readers finden Sie hier.

Wir haben immer ein offenes Ohr für Sie! Sprechen Sie uns an!

Sprechstunden

Mo-Fr Vormittags:
09.00-11.00 Uhr

Mo, Di, Do Nachmittags:
15.00-17.00 Uhr

Mi, Fr Nachmittags:
nach Vereinbarung